29.04.2021

Sales Cloud gegen Service Cloud - Was ist der Unterschied?

Sales Cloud und Service Cloud basieren beide auf der Salesforce-Kernplattform, wichtige Funktionen werden gemeinsam genutzt. Was sind die Hauptunterschiede zwischen Sales Cloud und Service Cloud?

Gemeinsame Funktionen

Es gibt eine Überschneidung zwischen den beiden Cloud Anwendungen. Beide Anwendungen nutzen Accounts und Kontakte, sowie die Basics zu den Kundenvorgängen.

Was ist die Sales Cloud?

Die Sales Cloud ist in erster Linie, um den Verkaufsprozess zu verbessern und zu automatisieren, sowie Kunden besser zu verwalten und neue Kunden zu gewinnen. Dabei soll die Effizienz des Verkaufsteams gesteigert werden. Zum einen liefert die Sales Cloud verschiedene Wege, um mit dem Kunden direkt innerhalb von Salesforce zu kommunizieren, wie zum Beispiel social Media oder E-Mail. Zum anderen können Routine-Aufgaben wie das Pflegen von Kundendaten oder Preisdaten automatisiert werden, um weitere Zeit einzusparen die besser genutzt werden kann.

Auch für Vertriebsleiter bringt die Sales Cloud einen großen Nutzen. Sie können ihre Vertriebsmitarbeiter und deren Leistungen leichter beurteilen. Außerdem können sie eine Verkaufsstrategie entwickeln, die sich an Verkaufs- und Marketingprozesse ausrichtet.

Wichtige Funktionen der Sales Cloud:

  • Lead Management
  • Opportunity (Pipeline und Prognosen)
  • Kaufverträge
  • Angebote

Was ist die Service Cloud?

Die Service Cloud enthält viele Funktionalitäten, die auch die Sales Cloud besitzt. Der Hauptunterschied ist, dass die Service Cloud zu diesen Standardfunktionen noch weitere Service spezifische Funktionen mitbringt, wie zum Beispiel das Kundenvorgangsmanagement mit Email-to-Case oder Web-to-Case.

Außerdem bietet die Service Cloud Unternehmen eine Reihe von Tools zur Bereitstellung von Servicefunktionen über eine Vielzahl von Kanälen. Dazu gehört ein direkter Chat mit Kunden, der teilweise auch von der KI der Einstein Bots gelenkt werden kann. Dazu besitzt die Service Cloud mit „Knowledge“ eine Wissensbasis, die zum Einarbeiten für Mitarbeiter oder zur Lösung von häufigen Kundenproblemen genutzt werden kann.

Wichtige Funktionen der Service Cloud:

  • Kundenvorgangsmanagement
  • Email to Case/ Web-to-Case
  • Omni-Channel Routing
  • Knowledge Base
  • Service Konsole
  • Self-Service Portal

Sales Cloud oder Service Cloud oder beides?

Für vertriebsorientierte Unternehmen ist eine Sales Cloud Lösung von Vorteil, während für Kundenorientierte Unternehmen die Service Cloud die bessere Variante wäre.

Für Kunden mit vollwertigen Verkaufs- und Kundendienstabteilungen ist jedoch eine Kombination aus beiden das Beste. Diese Option kostet zwar mehr, als wenn man die Sales- und Service Cloud individuell kauft, aber der Hauptvorteil ist, dass diese zwei Abteilungen auf gemeinsam gepflegten Kundendaten arbeiten können.

Jens Preußler

Salesforce Consultant

j.preussler@brighter.cloud

Sie möchten mehr über den Unterschied zwischen Sales Cloud und Service Cloud erfahren?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Teilen Sie diesen Artikel: